Sie befinden sich hier:

Verleihung des BUND Gütesiegels "Energiesparendes Krankenhaus" an Kliniken in Rheinland-Pfalz



Stadtklinik Frankenthal wird Klinik mit BUND-Gütesiegel

Frankenthal, 23.08.09

Die zweite rheinland-pfälzische Einrichtung überzeugt mit den umgesetzten Maßnahmen zur massiven Energieeinsparung. Als besondere Anerkennung für diese Leistung erhält die Klinik das BUND-Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" während der Feier zum 30-jährigen Jubiläums des neu gebauten Krankenhauses.

Die Klinik erfüllt das Kriterium 1 zum BUND-Gütesiegel, da sie den Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid in den letzten fünf Jahren um 25,8 % Prozent senken konnte. Mit ihrem Energiemanagement genügt die Stadtklinik dem Kriterium 4 des BUND-Gütesiegels. Durch vielfältige Investitionen in die technischen Anlagen über Eigenmittel vermeidet die Klinik nun jährlich 1.070 Tonnen des klimaschädlichen Kohlenstoffdioxids.

Die Stadtklinik Frankenthal versorgt die Stadt Frankenthal und ihre Umgebung. Das Haus der Grund- und Regelversorgung wurde im Jahr 1979 als Neubau bezogen. Neben den klassischen Fachbereichen Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe/Gyn. Onkologie, HNO und Anästhesie/Intensivmedizin wird das Leistungsspektrum durch die Fachabteilung Psychiatrie/Psychotherapie ergänzt.

Jährlich werden ca. 9.000 Patienten stationär versorgt. Ergänzt wird die medizinische und pflegerische Kompetenz durch Angebote im stationsersetzenden und ambulanten Bereich. Dazu zählt neben einer großen notfallambulanten Einheit auch die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA), Neurologie, Fuß- und Diabetesambulanz.



Stadtklinik Frankenthal: Das Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung ist Partner am Energie-Effizienz-Tisch in Rheinland-Pfalz und zeichnet sich durch große energieeffiziente Umbaumaßnahmen aus.

Auszeichung des Krankenhauses in Bingen

Heilig-Geist-Hospital Bingen in Rheinland-Pfalz erhielt am 04.11.2010 als 30. Klinik bundesweit die Auszeichnung BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“

Das BUND-Gütesiegel wird seit 2001 an Krankenhäuser verliehen, die sich in besonderer Weise für Energieeffizienz und Klimaschutz engagieren. In Rheinland-Pfalz ist das Heilig-Geist-Hospital Bingen die dritte Einrichtung, die diese Auszeichnung erhält. Bundesweit ist das Haus schon das 30. energieeffiziente Krankenhaus. In Bingen zeigt sich, wie intelligente Lösungen den Energiebedarf drastisch reduzieren, effiziente Energieumwandlungen erreichen und den Einsatz erneuerbarer Energien vorantreiben. Hier praktiziert ein ressourcenintensives Dienstleistungsunternehmen im besten Sinne ökonomisches und ökologisches Handeln.

Dieses Krankenhaus blickt auf 800 Jahre Geschichte zurück. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das Gesicht der Einrichtung grundlegend verändert. Dazu wurde das 190-Bettenhaus bei laufendem Betrieb in mehreren Bauabschnitten Instand gesetzt, neue Gebäude wie das Schneider - Texier -Haus zur Verbesserung der medizinischen Leistung mit Anbindung von spezialisierten Facharztpraxen errichtet. Parallel dazu wurden die technischen Versorgungsanlagen erneuert und optimiert.

Im Detail versteckt sich hinter der Fassade des Bettenhauses ein 150 mm dickes Wärmedämm­verbund­system. Außerdem bestehen die Fenster aus Isolierverglasung und haben einen Sonnenschutz. Unter anderem benötigt die Einrichtung deshalb nun bis zu 30 Prozent weniger Heizenergie als früher.

Als Herzstück erhielt die Heizungsanlage ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von 335 Kilowatt thermisch und 220 Kilowatt elektrisch, das gleichzeitig Wärme und Strom für das Krankenhaus erzeugt. Um die Heizung außerdem nutzungsabhängig zu steuern, sind Temperaturfühler in den Räumen angebracht worden.

Michael Ullrich vom BUND-Landesverband Rheinland-Pfalz hob hervor, dass die Klinik bereits mit der energetischen Optimierung zu Zeiten begonnen hat, als sich nur wenige mit Klimaschutz beschäftigten. Durch die Kombination aus Wärmedämmung und Optimierung der technischen Anlagen gelang es, die hohen BUND-Kriterien einzuhalten.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.energiesparendes-krankenhaus.de




Krankenhaus in Saffig erhält BUND-Gütesiegel

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verleiht der Psychiatrischen Fachklinik der Barmherzigen Brüder Saffig das BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“.

Die Psychiatrische Fachklinik der Barmherzigen Brüder Saffig setzt sich engagiert für den Klimaschutz ein. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, ihren Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid in beträchtlichem Umfang zu verringern. Im Vergleich zu 2001 werden jährlich etwa 730.000 kg Kohlendioxid eingespart.

Im Rahmen eines Energie-Contractings mit der Hubert Niewels  Energie GmbH konnten diese Einsparpotentiale realisiert werden. Die Klinik strebt auch in Zukunft eine weitere kontinuierliche Absenkung des Energieverbrauchs an.



Gütesiegelverleihung am 29.03.2006




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Weitere Tipps und Tricks zum effizienten Energiesparen finden Sie hier...

Woher kommt die Kohle, warum ist sie klimaschädlich, wo wird am meisten gefördert, was ist dran an der Rede von der "billigen Kohle" und wer profitiert am meisten von ihr?



Suche

Metanavigation: